Samstag, 11 Juni 2011 10:27

Edelstahlsystem S30S

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das MATO Edelstahlsystem S30S wird in Anwendungen eingesetzt, in denen Korrosion ein Problem darstellt.
Einsatzgebiete: Kohlebergbau, Kiesgruben und Steinbrüche, Zement- und Stahlwerke, Allgemeine Industrie.

Gurtverbinder und Gurtverbindestäbe

Serienausführung S30S


Plattenmaterial:

  • Rostfreier Chromstahl

Krampenmaterial:

  • Edelstahl
  • Optimiert für gute statische Ausreißwerte und bestmögliches dynamisches Laufverhalten

Verbinder:

  • In Streifen zu je 200 mm
  • Lieferung: in Schachteln für Standardgurtbreiten von 1.000, 1.200 und
    1400 mm

Verbindestäbe:

  • Edelstahllitze mit verschiedenen Spezialummantelungen, für hohe Standzeit z.B. P1S; für extremen Verschleiß: z.B. P1C

Abgedichtete Ausführung S30 S+

  • Verbinder wie S30 S
  • zusätzliche Abdichtung, die das Durchrieseln des Fördergutes verhindert.
  • Erheblich höhere Standzeit durch Fetten des abgedichteten Ösenraumes
  • Zur einfachen und sicheren Installation wird beim ausgeschäumten Verbinder der Schraubverbindestab ("G") empfohlen. Standard: z.B. P1SG für höhere Standzeiten: z.B. P1CG



Gurtfestigkeit in kN/m bis 1050
bis 1400

Min. Trommel-
durchmesser in mm

250 250 350 350 500
Gurtdicke in mm
5-9 7-11
8-12 10-14
13-16
Verbindertypen:
Serie normal S35AS S35BS S37AS S37BS S37CS
Serie ausgeschäumt S35AS+ S35BS+ S37AS+ S37BS+ S37CS+
Verbindestäbe:
Standard P1S/P1SG P1S/P1SG P2S/P2SG P3S/P3SG P3S/P3SG
für höhere Standzeit P1C/P1CG P1C/P1CG P2C/P2CG P3C/P3CG P3C/P3CG
min. Durchmesser in mm 5,3 5,3 6,4 7,1 7,1

 

Gelesen 4383 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2013 11:14